Kleintierrettung

Die Feuerwehr Eschenau wurde zu einer eingeklemmten Katze alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich in einem Regenablaufrohr ein Kleintier lautstark bemerkbar machte. Durch die FF Eschenau wurde das Fallrohr der Dachrinne demontiert und versucht das Tier zu befreien. Dieses kroch allerdings immer weiter in das Rohr und entzog sich somit der Rettung. Durch die FF Eschenau wurde daraufhin noch versucht durch den Revisionsschacht an das Tier zu gelangen, was aber auch nicht möglich war. Da das Tier inzwischen ruhig war und anscheinend auch in dem Rohr noch beweglich wurde die Rettungsaktion durch die FF Eschenau abgebrochen.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 13. Juni 2017 14:48
Mannschaftstärke 9
Einsatzdauer 1,00 Stunden
Fahrzeuge LF 16
DLK 23-12
Alarmierte Einheiten FF Eschenau