Person unter Zug

Die Feuerwehren Eschenau, Brand und Heroldsberg wurden von der Leitstelle mit dem Stichwort "Person unter Zug" alarmiert. Nachdem an der angegebenen Einsatzstelle nichts festzustellen war wurden die benachbarten Bahnübergänge sowie der Bahnhof kontrolliert. Am Bahnhof, an dem ein Zug stand, wurde man schließlich fündig. Glücklicherweise bestätigte sich die Erste Einsatzmeldung jedoch nicht. Es war "lediglich" der Fahrer eines Elektrokrankenfahrstuhls mitsamt seines Gefährts vom Bahnsteig auf die Gleise gefallen, jedoch nicht von einem Zug erfasst. Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Eschenau und Brand wurde die Person bereits von Ersthelfern und dem Rettungsdienst versorgt. Daraufhin konnte die Feuerwehr Heroldsberg die Einsatzstelle gleich wieder verlassen. Die Feuerwehren Eschenau und Brand unterstützen den Rettungsdienst schließlich beim Transport der verletzten Person von den Gleisen zum Rettungswagen. Weiterhin wurde die Polizei bei der Sicherstellung des Elektrokrankenfahrstuhls unterstützt. Nach einer knappen Stunde konnten die letzten Einsatzkräfte dann ins Gerätehaus einrücken.

Siehe auch den Bericht auf nordbayern.de


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 17. August 2018 17:21
Mannschaftstärke 16
Einsatzdauer 0,75 Stunden
Fahrzeuge TLF 16-25
LF 16
MZF
Alarmierte Einheiten FF Eschenau
FF Brand
FF Heroldsberg
Rettungsdienst
Polizei