Tierrettung

Die Feuerwehr Eschenau wurde zu einer Tierrettung in die Dr.-Otto-Leich-Straße alarmiert. Hier waren 2 Hunde in einem Kleintransporter eingeschlossen und bellten lautstark. Da wegen mehreren geöffneten Fenster keine akute Gefahr für die Tiere bestand, wurde auf die mitverständigte Polizeistreife gewartet, die dann die Besitzer verständigten. Die FF Eschenau konnte nach dem Eintreffen der Polizei die Einsatzstelle wieder verlassen und ins Gerätehaus einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 9. September 2018 12:14
Mannschaftstärke 13
Einsatzdauer 0,5
Fahrzeuge LF 16
Alarmierte Einheiten FF Eschenau
Polizei