Gefahrguteinsatz

Die Feuerwehren Brand und Eschenau, das Gefahrgutteam des Landkreises sowie der Rettungsdienst und die Polizei wurden zu einem Gefahrstoffaustritt alarmiert. Beim Öffnen eines gebraucht gekauften Schrankes fiel ein Gefäß mit Quecksilber aus diesem und das Gefahrgut verteilte sich auf dem Boden. Geistesgegenwärtig wurde durch die Personen das Gebäude sofort verlassen und die Feuerwehr alarmiert. Durch die Feuerwehr wurde der Gefahrenbereich abgesperrt und im weiteren Verlauf das ausgetretene Quecksilber unter Atemschutz mit einem speziellen Bindemittel aufgenommen und luftdicht verpackt. Nachdem die sichtbare Verunreinigung beseitigt war wurde die Einsatzstelle an den Eigentümer zur professionellen Reinigung durch eine Fachfirma übergeben und die Feuerwehreinheiten konnten in die Gerätehäuser einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 19. Mai 2019 14:18
Mannschaftstärke 14
Einsatzdauer 3,50 Stunden
Fahrzeuge LF 16
MZF
Alarmierte Einheiten FF Brand
FF Eschenau
ABC - Gefahrgutteam
Rettungsdienst
Polizei