Brandmeldealarm

Die Feuerwehren Brand und Eschenau wurden zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in einen metallverarbeitenden Betrieb nach Brand alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatten alle Mitarbeiter das Gebäude bereits verlassen und durch den Einsatzleiter und einen Trupp unter Atemschutz wurde die Ursache für die Auslösung erkundet. Es konnte im Bereich der Galvanik eine Verrauchung festgestellt werden. Als Grund für diesen Dampf konnte ein Säureaustritt aufgrund einer defekten Pumpe gefunden werden. Diese wurde durch die Feuerwehr außer Betrieb genommen und das Gebäude belüftet. Nach gut 2 Stunden konnten die Kräfte wieder an ihre Standorte zurück kehren.


Einsatzart Brand
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 7. Januar 2020 21:19
Mannschaftstärke 18
Einsatzdauer 2,00 Stunden
Fahrzeuge TLF 16-25
DLK 23-12
MZF
Alarmierte Einheiten FF Brand
FF Eschenau
Rettungsdienst
Polizei