Einsatz für die Führungsunterstützungseinheit, eCall ohne Rückmeldung

Die bei der Feuerwehr Eschenau stationierte Führungsunterstützungsgruppe wurde zusammen mit weiteren Feuerwehren nach Frohnhof zu einem eCall ohne Rückmeldung alarmiert. Kurz nach dem Ausrücken kam von der Feuerwehr Frohnhof die Rückmeldung das es sich um einen Fehlalarm handelt. Daraufhin konnten alle Einheiten die Alarmfahrt abbrechen und an die Standorte zurück kehren.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 12. Dezember 2020 08:04
Mannschaftstärke 6
Einsatzdauer 0,50 Stunden
Fahrzeuge MZF
Alarmierte Einheiten FF Frohnhof
FF Forth
FF Heroldsberg
FF Eschenau
Rettungsdienst
Polizei