Tragehilfe für den Rettungsdienst

Die Feuerwehr Eschenau wurde durch den Rettungsdienst zu einer Tragehilfe nachgefordert. Vor Ort wurde entschieden den Patienten nicht über das Treppenhaus zu transportieren sondern mittels der Drehleiter aus dem 2. Obergeschoss zu retten. Nach erfolgter Rettung wurde der Patient wieder dem Rettungsdienst übergeben und die Einheiten der Feuerwehr Eschenau konnten an ihren Standort zurück kehren.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 5. Dezember 2021 12:33
Mannschaftstärke 10
Einsatzdauer 0,75 Stunden
Fahrzeuge DLK 23-12
HLF 20
Alarmierte Einheiten FF Eschenau
Rettungsdienst