Hilflose Person in Wohnung

Die Feuerwehr Forth wurde zusammen mit der Drehleiter aus Eschenau zu einer hilflosen Person alarmiert. Die Haustüre wurde durch den Bewohner selber geöffnet, die Feuerwehr Forth betreute den Bewohner bis zum eintreffen des Rettungsdienstes. Die Feuerwehr Eschenau musste nicht tätig werden und konnte den Bereitstellungsraum wieder verlassen und ins Gerätehaus einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser (Kleinalarm)
Einsatzstart 1. Juni 2017 05:09
Mannschaftstärke 6
Einsatzdauer 0,50 Stunden
Fahrzeuge MZF
DLK 23-12
Alarmierte Einheiten FF Forth
FF Eschenau
Rettungsdienst
Polizei