Ölspur

Die Feuerwehr Heroldsberg wurde zu einer Ölspur alarmiert. Bei der Erkundung stellte sich heraus, dass die Ölspur durch mehrere Straßen von Heroldsberg bis auf die B2 und über diese bis nach Eschenau reichte. Im Kreisverkehr am Ortseingang von Eschenau war es aufgrund der Ölspur bereits zu einem Unfall gekommen. Daraufhin wurden durch die Feuerwehr Heroldsberg die Feuerwehren Eschenau und Brand nachgefordert. Der Verursacher der Ölspur konnte schließlich am Friedhof in Eschenau aufgefunden werden. Aufgrund eines technischen Defekts war Diesel aus dem Fahrzeug ausgetreten. Durch die Feuerwehren wurde die Ölspur abgesichert, die gefährlichen Stellen mit Ölbindemittel abgestreut und eine Fachfirma zum reinigen der Straße angefordert. Diese übernahm im weiteren Verlauf die Einsatzstelle zusammen mit dem Straßenbauamt und die Kräfte der Feuerwehr Eschenau konnten nach drei Stunden wieder einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 16. Mai 2018 19:35
Mannschaftstärke 17
Einsatzdauer 3,00 Stunden
Fahrzeuge LF 16
MZF
Alarmierte Einheiten FF Eschenau
FF Heroldsberg
FF Brand
FF Eckenhaid
FF Kleingeschaidt
FF Großgeschaidt
Polizei