Personenrettung über Drehleiter

Durch den Rettungsdienst wurde die FF Brand zur Trageunterstützung angefordert. Aufgrund der beengten Verhältnisse entschied sich der Einsatzleiter der FF Brand die Drehleiter der FF Eschenau für einen patientenschonenden Transport nachzufordern. Durch die Drehleiterbesatzung wurde in Zusammenarbeit mit der FF Brand schließlich der Patient auf erdgleiche verbracht und dort dem Rettungsdienst wieder übergeben. Nach der erfolgreichen Rettung konnten alle Einheiten wieder ins Gerätehaus einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 7. Februar 2019 20:07
Mannschaftstärke 16
Einsatzdauer 0,75 Stunden
Fahrzeuge LF 16
DLK 23-12
Alarmierte Einheiten FF Brand
FF Eschenau
Rettungsdienst