Verkehrsunfall mit Motorrad

Die Feuerwehr Eschenau wurde durch die Leitstelle in Nürnberg zu einem Verkehrsunfall mit Motorrad in die Eschenauer Hauptstraße alarmiert. Ein Autofahrer hatte einen Rollerfahrer beim Abbiegen übersehen und war mit diesem kollidiert. Beim Eintreffen wurde der auf der Straße liegende Motorradfahrer durch Ersthelfer und die Polizei erstversorgt, was im weiteren Verlauf bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes durch die Sanitäter der Feuerwehr übernommen wurde. Parallel wurde die Unfallstelle großräumig abgesperrt um das Landen des Rettungshubschraubers sowie die Unfallaufnahme durch die Polizei zu ermöglichen. Nachdem die Verletzungen des Motorrollerfahrers doch schwerwiegender waren wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Gutachter an die Einsatzstelle beordert der den Unfallhergang klären soll. Aus diesem Grund musste die Einsatzstelle für den Verkehr noch weiter gesperrt und dieser durch die Feuerwehr umgeleitet werden. Nach Abschluss der Unfallaufnahme und reinigen der Fahrbahn konnte der Kreuzungsbereich nach 3 Stunden für den Verkehr wieder frei gegeben werden und die Feuerwehr ins Gerätehaus einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 4. September 2019 15:00
Mannschaftstärke 20
Einsatzdauer 3,00 Stunden
Fahrzeuge TLF 16-25
LF 16
MZF
Alarmierte Einheiten FF Eschenau
Rettungsdienst
Polizei