Personenrettung über Drehleiter

Die Feuerwehren Forth und Eschenau wurden nach Forth zu einer Personenrettung über die Drehleiter durch den Rettungsdienst nachalarmiert. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse und des Verletzungsmusters der Patientin wurde durch den Rettungsdienst der Transport über die Drehleiter bevorzugt. Durch die Feuerwehren Forth und Eschenau wurde die Straße für die Rettung gesperrt und die Patientin mit Hilfe der Drehleiter aus dem 1. Obergeschoss gerettet. Anschließend transportierte der Rettungsdienst die Patientin zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus, die Kräfte der Feuerwehr rückten wieder ein.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 31. Oktober 2019 07:43
Mannschaftstärke 6
Einsatzdauer 0,75 Stunden
Fahrzeuge MZF
DLK 23-12
Alarmierte Einheiten FF Forth
FF Eschenau
Rettungsdienst