Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Eschenau wurde zu einem Verkehrsunfall auf die B2 zwischen Eschenau und Großgeschaidt alarmiert. Hier hatte ein Verkehrsteilnehmer die Geschwindigkeit eines Traktors falsch eingeschätzt und war diesem aufgefahren. Durch den Aufprall wurde er verletzt und bei Eintreffen der Feuerwehr bereits durch den Rettungsdienst versorgt. Die Erstmaßnahmen der Feuerwehr beschränkten sich daher auf die Absicherung der Einsatzstelle, Sicherstellen des Brandschutzes und das Aufnehmen von ausgelaufenen Betriebsmitteln. Nachdem der verunfallte PKW durch den Abschleppdienst abtransportiert war konnte die Feuerwehr die Fahrbahn wieder frei geben und nach knapp 2 Stunden wieder einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 8. Februar 2020 09:13
Mannschaftstärke 16
Einsatzdauer 2,00 Stunden
Fahrzeuge TLF 16-25
LF 16
VSA
Alarmierte Einheiten FF Eschenau
Rettungsdienst
Polizei