Hilflose Person in Wohnung

Die Feuerwehr Eschenau wurde zu einer hilflosen Person in einer Wohnung alarmiert. Diese hatte über den Hausnotruf Alarm ausgelöst, da aber im Moment kein Zugriff auf den hinterlegten Schlüssel bestand, wurde die Feuerwehr Eschenau zur Wohnungsöffnung mit dazu alarmiert. Nachdem die zugehörige Wohnung geöffnet war, konnte in dieser allerdings keine Person vorgefunden werden. Daraufhin wurde das Mehrfamilienhaus durchsucht und die gestürzte Person schließlich im Keller aufgefunden. Nach dem diese durch den Rettungsdienst versorgt war wurde sie von Rettungsdienst und Feuerwehr gemeinsam in den Rettungswagen verbracht.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser (Kleinalarm)
Einsatzstart 10. Oktober 2016 10:43
Mannschaftstärke 6
Einsatzdauer 0,75 Stunden
Fahrzeuge MZF
DLK 23-12
Alarmierte Einheiten FF Eschenau
Rettungsdienst
Polizei