Personenrettung aus Tiefen

Die Leitstelle Bamberg hat die Drehleiter der Feuerwehr Eschenau zur Unterstützung der Feuerwehr Kleinsendelbach (Landkreis Forchheim) bei der Rettung einer Person aus Tiefen angefordert. Noch auf der Anfahrt kam über die Leitstelle die Rückmeldung, dass die Person bereits aus dem Schacht befreit wurde und ein Einsatz der Feuerwehr Eschenau nicht mehr notwendig ist. Somit konnten die Feuerwehrkräfte die Einsatzfahrt abbrechen und ins Gerätehaus zurück kehren.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 17. März 2018 21:51
Mannschaftstärke 21
Einsatzdauer 0,50 Stunden
Fahrzeuge LF 16
DLK 23-12
Alarmierte Einheiten FF Kleinsendelbach (FO)
FF Eschenau
Rettungsdienst
Polizei