Personenrettung über Drehleiter

Die Feuerwehr Eschenau wurde erneut durch den Rettungsdienst zu einer Drehleiterrettung angefordert. Diesmal wurden wir zusammen mit der örtlich zuständigen Feuerwehr Germersberg in den Nachbarlandkreis alarmiert. Aufgrund der beengten Verhältnisse und des Gesundheitszustands des Patienten war ein Transport über das Treppenhaus nicht möglich. Durch die Feuerwehr Eschenau wurde mit Unterstützung der Feuerwehr Germersberg der Patient mit der Drehleiter aus dem 1. Obergeschoss auf erdgleiche verbracht und dort dem Rettungsdienst wieder zur weiteren Versorgung und den Transport ins Krankenhaus übergeben. Im Anschluss konnten die Einheiten wieder in die Gerätehäuser einrücken.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung Piepser
Einsatzstart 20. April 2019 18:18
Mannschaftstärke 16
Einsatzdauer 1,00 Stunde
Fahrzeuge MZF
DLK 23-12
Alarmierte Einheiten FF Germersberg (LAU)
FF Eschenau
Rettungsdienst